Dragon's Dogma Community
http://forum.dragons-dogma.org/

Der Urdrache (Online)
http://forum.dragons-dogma.org/viewtopic.php?f=10&t=22
Seite 1 von 1

Autor:  Eren [ Do 14. Mär 2013, 20:29 ]
Betreff des Beitrags:  Der Urdrache (Online)

Vorabanmerkung: Dieser Guide ist nicht als Finale Version anzusehen!


Achtung:
Einige der hier aufgeführten Informationen beruhen auf Beobachtungen der Spieler, die sich in internationalen Communities über das Spiel austauschen und beraten. Die davon betroffenen Informationen sind durch Kursivschrift hervorgehoben. Sie gelten in diesen Communities als weitestgehend akzeptiert, sind jedoch nicht offiziell bestätigt worden und daher letztlich nur Vermutungen.
Die anderen Informationen sind entweder mithilfe des offiziellen Lösungsbuches verifiziert, oder selbst durch jeden Spieler nachprüfbar.


Allgemeines zum Urdrachen
Der Urdrache ist ein asynchroner Multiplayer Bestandteil von Dragon's Dogma. Es handelt sich um einen sehr starken Gegner, der über einen beeindruckenden Vorrat an Lebenspunkten verfügt. Wer sich ihm stellt, wird vielleicht bemerken, dass er keinen sichtbaren Schaden verursacht. Das ist ganz normal und kein Grund zur Sorge. Selbst mit geeinten Kräften der Spieler kann es manchmal mehrere Tage dauern, bis der Urdrache fällt. Der Schaden, den jeder Spieler dabei verursacht, wird nach Ende des Kampfes an den Server gesendet und mit den aktuellen Lebenspunkten des Urdrachen verrechnet. Ein Kampf dauert maximal etwa 8 Minuten bis der Urdrache wieder davon fliegt, wobei die Zeit in den Menüs nicht einbezogen wird.
Wenn genug Schaden verursacht wurde, wird der Urdrache schließlich fallen und jeder Spieler erhält eine Belohnung, welche seinem Einsatz entsprechend ausfällt.


Fundort des Urdrachen
Der Urdrache befindet sich in der Kammer der Wehklage, welche sich wiederum im Grabenbruch befindet. Wenn ihr in die Kammer eintretet, befindet ihr euch in einer großen Arena. Im Norden könnt ihr einen kleinen Turm erkennen, vor dem sich drei zufällige, jedoch feindliche Vasallen befinden. Habt ihr diese bezwungen, werdet ihr nach einem kurzen Moment vom Urdrachen herausgefordert.

Ab dem zweiten Spieldurchlauf steht euch in Kassardis ein Riftstein zur Verfügung, der euch direkt in den kleinen Turm im Norden der Kammer teleportiert. Dieser Riftstein befindet sich in der Sternfallbucht am abgetrennten Teil des Strandes.



Der Kampf
Sobald der Urdrache gelandet ist, wird euch die aktuelle Generation des Urdrachen genannt, und seine Lebenspunkte werden in der üblichen Balkenform angezeigt. Je nach Fortschritt werdet ihr auch sehen können, welche Angriffspunkte unberührt, angeschlagen oder gar bereits besiegt sind.
Falls ihr euch vorher informiert habt, auf welchem Stand die aktuelle Generation ist, bei euch jedoch wesentlich mehr Lebenspunkte angezeigt werden, solltet ihr euch keine Sorgen machen. Der Urdrache kann sich definitiv nicht heilen. Capcom hat dies bereits bestätigt.

Eine unter vielen Spielern allgemein akzeptierte Theorie besagt, dass die Variation der Lebenspunkte eher dadurch erklärbar ist, dass es sich um verschiedene Urdrachen auf verschiedenen Servern handelt. Diese haben dann jeweils eigene Lebenspunkte, welche, je nach Dauer des Kampfes, stark voneinander abweichen können. Es scheint außerdem, als würde bei einer zu großen Differenz ein Abgleich dieser Urdrachenversionen stattfinden, sodass eine Konzentration auf den schwächsten Urdrachen verhindert wird. Sollte einer dieser Urdrachen dann sterben, werden die anderen schließlich auf "Besiegt" gestellt, und es beginnt die "Grace Period" (= Ehrenrunde).

Wenn ihr den Kampf schließlich beginnt, achtet darauf, dass ihr ihm nur an seinen Schwachstellen Schaden zufügen könnt. Diese erkennt man anfangs an einem schwach sichtbaren dunkelvioletten Fleck auf seinem Körper. Sobald genug Schaden auf diesen verübt wurde, öffnet sich die Stelle und ein rot glühender Fleck offenbahrt sich. Ist dieser schließlich zerstört, zerfällt die entsprechende Region und der Punkt leuchtet kurz auf, bevor das Rot schließlich immer schwächer wird und schließlich verschwindet.
Beim Zufügen von Schaden achtet unbedingt auf die Farbe des "Blutes", welches bei jedem Treffer aufspritzt. Ist es violett, so macht ihr auch tatsächlich Schaden. Sollte es jedoch eher gräulich oder weiß sein, dann fügt ihr keinerlei Schaden zu und solltet eure Position so ändern, dass ihr violettes Blut erkennen könnt.


Der richtige Schaden
Da der Urdrache durch das Element Heilig ganze 25% mehr schaden nimmt, empfiehlt es sich entweder eine damit verzauberte Waffe zu benutzen oder aber einen Magier mitzubringen, der eure Waffen damit belegen kann.
Seid ihr Nahkämpfer solltet ihr noch vier Amulette des Eroberers benutzen, um euren Angriffswert zu steigern. Habt ihr Vasallen dabei, könntet ihr auch von Tagilus' Wunderelixieren profitieren. Die sind zwar schwerer, geben aber der gesamten Gruppe einen Stärkeboost. Die dazugehörigen Items für den Magiewert sind Amulett des Dämons (Anweder) bzw Salomets Geheimnis (Gruppe). Alle vier Items können recht günstig von Fournival erworben werden.
Ihr könnt die Effekte dieser Items bis zu vier mal übereinander stapeln, wodurch sich euer Schaden auf knapp mehr als das Doppelte anhebt.

Aber Vorsicht: Wenn ihr zu viel Schaden macht, könnte es passieren, dass ihr einen versteckten Grenzwert überschreitet. Falls dies passiert, hebt der Urdrache vorzeitig ab und der von euch ausgeteilte Schaden wird nicht an den Server geschickt. Ihr könnt es daran erkennen, dass die Verbindungs-Meldung nicht erscheint. Sollte dies passieren, benutzt zukünftig ein Stärkungsitem weniger.


Früher oder später wird der Urdrache schließlich besiegt sein. Wie lange das dauert hängt von der aktuellen Generation ab. Es wechselt öfters, wie viel die Urdrachen aushalten. Manche sind sehr hart im Nehmen, andere wiederum sind schon nach kurzer Zeit besiegt. Laut dem Lösungsbuch wird die kommende Generation etwas schwächer, sollte die aktuelle Generation zu lange andauern, und umgekehrt. Auch die Spieler berichten hin und wieder von gleichen Erfahrungen, etwa dass nach einem Urdrachen mit unglaublich vielen Lebenspunkten meist einer folgt, der nach ein paar Stunden bereits besiegt ist.


Die Grace Period (GP)
Euch ist vielleicht aufgefallen, dass es mehrere Leute gibt, die der aktuellen Generation einen Todesstoß verpasst haben. Wie das geht werde ich nun erklären.

Nachdem der Urdrache besiegt wurde, wechselt er in die Grace Period (im Folgendenen nur "GP" genannt). Die GP ist immer noch ein richtiger Kampf. Der Urdrache ist kurz vor dem Tod und seine Lebenspunkte-Anzeige ist nahezu leer, aber er hält noch einiges aus. Wenn er auftaucht seht ihr einige rot glühende Stellen quer über den Körper verteilt, die restlichen sind bereits bezwungen. Ihr müsst nun in einem einzigen Durchlauf alle übrigen Punkte mit dem entsprechenden Schaden zerstören. Solltet ihr das nicht schaffen, wird euer Schaden zwar für eine Belohnung registriert, aber bei einem erneuten Versuch wird euer Erfolg nicht übernommen. Solltet ihr also ein zweites, drittes oder viertes Mal hineingehen, wird er immer noch etwa so viele Lebenspunkte haben wie beim ersten Durchgang.
Wie lang die GP ist variiert, jedoch kann man oftmals mit etwa 30 bis 50 Minuten rechnen. Manchmal dauert sie jedoch auch länger als eine Stunde. Für gewöhnlich reicht die Zeit aus, um sich vor dem Kampf selbst noch mit allen wichtigen Items einzudecken und sein Team anzupassen.

Habt ihr den Drachen in dieser Phase bezwungen, wird euch der Todesstoß angerechnet, euer Charakter in der Bestenliste registriert und ihr erhaltet direkt eure Belohnung.


Belohnungen
Für den Todesstoß erhaltet ihr die Abyssal-Rüstung, bestehend aus Abyssal-Mantel (Oberkörper), Abyssal-Armschienen (Arme) und Abyssal-Beinschienen (Beine), eine von vier Masken (Apoll, Beowulf, Siegfried oder St. Georg) sowie ein paar spezielle Waffen, die jedoch nach Zufall erwählt werden. Weiterhin wird eure gesamte, zum Zeitpunkt des Todestoßes angelegte Ausrüstung auf Drachenveredelt aufgewertet.

Für alle anderen Kampfteilnehmer richtet sich ihre Belohnung nach dem ausgeteilten Schaden insgesamt, sowie der Anzahl der geführten Kämpfe. Es gibt hierbei folgende Abstufungen:

Ein bis zwei Kämpfe, 30.000 Schadenspunkte (2 Belohnungen)
3-5 Kämpfe, 300.000 Schadenspunkte (5 Belohnungen)
5-7 Kämpfe, 500.000 Schadenspunkte (6 Belohnungen)
8-10 Kämpfe, 800.000 Schadenspunkte (6 Belohnungen)
mehr als 10 Kämpfe, 1.200.000 Schadenspunkte (8 Belohnungen)


Wenn ihr den Urdrachen offline bezwingt, erhaltet ihr lediglich eine von drei Waffen, 20 Lazarussteine und einige andere, zufällige Items.


Weitere Tipps
Wenn der Drache abhebt und sich auf den weit entfernten Turm setzt, ist es nahezu unmöglich ihn zu treffen oder gar genügend Schaden zu verursachen. Wenn ihr euch während des Kampfes möglichst im Südwesten der Arena aufhaltet, könnt ihr verhindern, dass er zu dem Turm fliegt. Solltet ihr jedoch auf der Erhöhung im Nordosten der Arena stehen, ist die Wahrscheinlichkeit dafür jedoch sehr hoch.

Mit dem Finger des Schöpfers könnt ihr einen Angriffspunkt des Urdrachen direkt besiegen. Dazu müsst ihr den entsprechenden Punkt jedoch treffen. Trifft der Pfeil auf einen bereits besiegten Punkt, wird der Pfeil auch keinen Schaden verursachen. Ihr könnt zwar immer nur einen Pfeil gleichzeitig besitzen, jedoch bekommt Fournival einen Pfeil ins Sortiment, falls ihr im zweiten Spieldurchlauf seid und den Pfeil bereits aufgebraucht habt.

Autor:  darkknight22 [ Di 21. Mai 2013, 17:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Urdrache (Online)

was ich gern wissen würde. wie komm ich an die punkte an den flügeln ran :O

Autor:  Eren [ Di 21. Mai 2013, 18:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Urdrache (Online)

Fernkampf ist die wohl beste Option. Bogen oder Stab sind hier im Vorteil.
Kämpfer und Krieger sollten hingegen recht groß sein. Kämpfer können mit Himmelshieb (?) den Flügelspitzen treffen. Krieger sollten mit ihrem Sprungangriff relativ gut fahren.

Bedenke, dass der ganze Flügel verwundbar ist, auch wenn nur ein winziger Fleck als Angriffspunkt zu erkennen ist.

Autor:  darkknight22 [ Di 21. Mai 2013, 18:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Urdrache (Online)

ahhh das ist gut :D

na dann mal schnell zum waldläufer wechseln XD
gut das der ganze flügel angreifbar ist XD

sonst wäre das ne menge arbeit den punkt zu treffen XD

Autor:  Eren [ Di 21. Mai 2013, 18:20 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Urdrache (Online)

Beim Bogen (Vor allem Langbogen) hat es sich bewährt, den breitgefächerten Streuschuss (= Elffacher Pfeil) von der Seite auf den Flügel zu schießen. Man hat ne recht gute Chance, dass einige davon treffen, selbst wenn er sich grad weg dreht.

Autor:  darkknight22 [ Di 21. Mai 2013, 18:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Der Urdrache (Online)

jo ich habs mit 10 facher wirbel gemacht :D
hat auch wunder bargefunkt :D

jetzt fehlt mir nur noch 1 erfolg bei dragons dogma XD

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/